Ambulante Wohngemeinschaft

ist eine als alternative Wohnform zwischen häuslicher Pflege, Betreuung und vollstationärer Pflege einzuordnen. Die Demenz- kranken wohnen als Mieter in einer geeigneten Wohnung zusammen und werden in ihrer eigenen Häuslichkeit von einem selbst gewählten ambulanten Pflegedienst versorgt.

Selbstbestimmtes Handeln und Leben mit einer demenziellen Erkrankung.

     

Eine Demenz (lat. Demens „ohne Geist“ bzw. Mens = Verstand, de = abnehmend) ist ein Defizit in Kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten, das zu einer Beeinträchtigung sozialer und beruflicher Funktionen führt und meist mit einer diagnostizierbaren Erkrankung des Gehirns einhergeht. Vor allem ist das Kurzzeitgedächtnis, ferner das Denkvermögen die Sprache und die Motorik, bei einigen Formen auch die Persönlichkeitsstruktur betroffen.

                                                                 

                                                                     zur Zeit ist ein Zimmer frei


                                                                                                                                                                                                   Bei Interesse melden Sie sich unter 06105-923921.

siehe Das Wohnhaus


 

                                                                                                                                                                                                                  auf Nachfrage                                                                       

 

 

Wir nehmen Sie aber in der Interessenliste auf: Telefon 06105-923921(siehe auch, Zimmer frei?)

 

 

Mailadressen: info@wohngemeinschaft-kelsterbach.de


 

Kontakt:

Vermietung:
Hans-Volker Kammel
64546 Mörfelden - Walldorf
0 61 05 - 92 39 21